Es ist da! Go Flex 3 – Go AIR!!!

Est ist nun endlich soweit!

Als UserGroup Manager wusste ich zwar, dass es sehr bald kommt, aber das sie nicht bis Mitternacht warten können – die Jungs u. Mädels bei Adobe sind „on fire“.

Worum gehts?

Adobe Flex 3 ist nun wirklich released worden! Der Adobe Flex Builder 3 steht nun zum verkauf in dem Adobe Store!  FB3

HAHA und es kommt noch besser!

Nun gibt es noch einen RIA Explorere: http://www.adobe.com/resources/business/rich_internet_apps/#open 

god bless apple

Nach gestern Abend ist es für mich noch ein Stückchen klarer geworden:

APPLE ist zur Zeit das beste Unternehmen im Bereich Computer-Hardware & Mobilitäts-Hardware, wenn es dieses Wort geben würde!
Nach der gestrigen Macworld Keynote zu einigen coolen neuen Produkten viel es mir schwer meine Kinnlade, welche im Laufe der Keynote untern Tisch gefallen war, wieder auf ein normales Niveau zu bekommen. Was gibt es nun neues?

  • MacBook Air (juhuuuuu!!!!)
  • Time Capsule
    • Die Möglichkeit BackUps zu machen, wireless!
  • Ein paar neue Apps. für den iPod Touch
  • Das iPhone Update

Also ich weiß, was auf meinem Wunschzettel steht:

  1. MacBook Air
  2. iPhone
  3. Time Capsule

😀

g²,

Johannes

Vom PlugIn zum Standart?!

Ich habe mich, durch einige Diskussion angeregt, dabei ertappt darüber nachzudenken, ob der FlashPlayer wirklich noch als reines PlugIn zu zählen ist (im übertragendem Sinne) oder ob es nicht schon ein Standard geworden ist…

Wenn man sich die Statistiken des FlashPlayers anschaut, sprechen diese klare Aussagen:

Worldwide Ubiquity Adobe Flash Player by Version

Flash Player 6 Flash Player 7 Flash Player 8 Flash Player 9 Mature Markets1 99.1% 99.1% 98.4% 93.3%
US/Canada 99.0% 99.0% 98.5% 94.1%
Europe2 99.2% 99.2% 98.2% 93.7%
Japan 99.5% 99.5% 99.0% 93.7%

Worldwide Adobe Flash Player adoption

September 20075 Total number of PCs using the Internet (IDC) 1 831 million Percentage of Mature Markets who can view Flash Player content version 6 and higher 2 99.1% Percentage of Emerging Markets who can view Flash Player content version 6 and higher 3 Not surveyed Total Adobe Flash Player penetration – estimate 4 820 million

Natürlich darf man AJAX und ähnliches nicht vergessen (Silverlight vll., ist schließlich von Microsoft und nach meinem Vista Crash…ok btt), wie es Ryan Stewart und andere auch immer wieder erwähnen!

Und Flash + AJAX funktioniert auch sehr gut wie es immer wieder gezeigt wird (Bsp. Google Finance)!

Aber hat der FlashPlayer wirklich noch ein K.O Kriterium wegen des PlugIns?

„NEIN!“ Das ist zumindest meine Meinung, es gibt kaum einen Browser der den FlashPlayer 6 nicht installiert hat und somit ein einfaches „Installieren“ besser gesagt Upgraden nicht in Anspruch nehmen können.

Was ist wirklich besser:

  • 100% accessibility und nur 80% usability (kein Flash/Flex)
  • 100% usability mit 99% accessibility (mit Flash/Flex + AJAX + WHAT EVER YOU WANT!)

g²,

Johannes

Warum der ‚blue-screen-of-death‘ ‚bsod‘ heißt…

„Haben Sie bei Windows Vista schon mal einen System-Crash-Down gehabt?“ – Hätte mich jemand dies am Donnerstag, letzter Woche, gefragt, hätte ich gesagt:“Davon gehört habe ich, jedoch selber nicht erlebt, zum Glück!“ – Diese Aussage kann ich nun revidieren.

Ich habe den ‚bsod‘ nur ungefähr 30 mal am letzten Wochenende gesehen und nun weiß ich auch warum er so heißt: Man entfernt/killed das OS danach!

Ernsthaft, ich bin ein Mann und lasse mir von Bits doch nicht auf der Nase herum tanzen 😉

Hasta la vista ‚Vista‘! Hello Ubuntu!

Nun Linux(Ubuntu)? Ja! Als Entwickler scheint es mir mit das beste OS zu sein und ich verstehe wirklich nicht warum ich nicht vorher schon darauf umgestiegen bin!?

Und ich wüsste gerne was bei Vista nun wirklich schief gegangen ist, eigentlich war mein System „gut“:

  • PF (aktiv) [+gut konfiguriert]
  • Virenscanner (aktiv)
  • Trash/Cookie/What ever Scanner (aktiv)
  • wöchentliches Update
  • wöchentliches Defragmentieren
  • etc. pp.

g²,

Johannes

Warum sollte man alles in Flash/Flex machen? – Let’s do this together

In einem Post zuvor habe ich davon gesprochen eine Flex-GoogleSearch-App. zu bauen. Aber nach dem Post von Kevin Hoyt, muss ich sagen:“Warum das ganze in Flex?! Wäre ein Kombination nicht so viel besser!!!“ Hier der Post und hier der Ausschnitt der am besten ist:

Isn’t it the user who we’re all really fighting for? Within the context of the browser, wouldn’t it be amazing if all these technologies played well together? What kind of RIA’s would evolve when both browser standards and browser extensions were equal parties? What would it take to get there? I think those are the types of discussions looking thought leaders from both camps dead in the eyes (including vendors such as Adobe itself).

Also: LET’S DO THIS TOGETHER!

Powered by ScribeFire.

iPhone / iPod touch

Verdammt!
Wie gerne hätte ich ein:

oder:

Who would like to sponsor me one? 😀

g²,
Johannes

Powered by ScribeFire.

Mit Google Musik suchen und…..hören

Vorab:
Illegales Downloaden von Musik ist gesetzlich verboten und sehr sehr sehr böse! Ganz böse… sagt zumindest irgendwer.

Mal etwas anderes, es geht über Google’s Möglichkeiten Musik und Daten zu finden und wie man sich mit Mozilla eine sehr gute Suchmaschine bauen kann.

  1. Als erstes gehen wir auf http://www.google.com/ (genau die Seite die sie auch sonst 3-4 mal am Tag aufrufen).
  2. Wir wollen einmal schauen wie „Mächtig Google ist“, also probieren wir folgendes als Suchbegriff aus:
    1. intitle:“index.of“(mp3|mp4|avi|wma) Bob.Marley.Exodus -html -htm -asp -cf -jsp -pdf -exe -doc -txt -swf
    2. Was steht da nun?
      1. Wirklich interessieren tut uns das in den Klammern, es legt fest welche Formate gesucht werden sollen!
      2. Das hinter dem Suchstring (Bob.Marley.Exodus) sind die Formate welche definitiv nicht gesucht werden sollen, sprich ausgeschlossen (diese müssen immer mit einem „-„+“Kurzschreibweise des Formates“ geschrieben werden)
        1. Der Suchstring sollte am besten mit Punkten anstelle von Leerzeichen geschrieben werden, da Google somit die Leerzeichen richtig interpretiert und auch nach anderen Zeichen fandet.
  3. Nun wollen wir das Ganze natürlich für Firefox bauen:
    1. Wir erstellen ein neues Lesezeichen (Lesezeichen -> Lesezeichen Manager -> Neues Lesezeichen).
      1. Name ist „egal“
      2. In die Adresse kommt folgendes:
        1. Kopieren sie die URL von Google und fügen sie in der Adresse eins: http://www.google.de/search?hl=de&q=intitle%3A%22index.of%22%28mp3%7Cmp4%7Cavi%29+%s+-html+-htm+-asp+-cf+-jsp&btnG=Suche&meta=
      3. Nun das Schlüsselwort z.B: „fMusic“ für f(ind)Music 😉
  4. Es ist geschaft, öffnen sie ein neues Tag/Fenster und geben sie zum testen in die Adress-Zeile: fMusic Bob.Marley.Exodus ein.

  • g²,
  • Johannes

    Powered by ScribeFire.